Navigation

Landernau Partnerstadt von Hünfeld

Landerneau (bretonisch Landerne) ist eine französische Gemeinde in der Region Bretagne im Département Finistère mit knapp 16.000 Einwohnern. Brest liegt 18 Kilometer südwestlich, Rennes circa 180 Kilometer südöstlich und Paris etwa 480 Kilometer östlich. Die Stadt liegt an der Trichtermündung des Élorn, die bis Landerneau schiffbar ist.
In der Bucht von Brest, zwischen Léon und Cornouaille und zwischen Meer und Fluss, besitzt Landerneau ein bemerkenswertes architektonisches Erbe, dessen Juwel die berühmte Brücke Pont de Rohan ist, eine der wenigen noch bewohnten Brücken in Europa . Ringsum säumen schöne Häuser aus dem 16. bis 19. Jahrhundert den Weg. Erste Erwähnungen dieser Brücke stammen aus dem Jahre 1336, im Jahr 1510 wurde sie aus Ziegeln wiedererrichtet.
Es gibt viele weitere sehr interessante und historische Sehenswürdigkeiten in Landerneau. Um einige zu nennen: das Kapuzinerkloster, die Kirche in Beuzit-Conogan oder die Kirche St-Hoardon. Liste der Monuments historiques in Landerneau – Wikipedia

Bereits seit 1968 verfügt Hünfeld über eine sehr lebendige Partnerschaft mit der bretonischen Stadt Landerneau unweit der Atlantikküste. 2018 wurde das 50jährige Bestehen an beiden Orten groß gefeiert, natürlich mit gegenseitigen Besuchen. Diese Partnerschaft wurde 2011 mit der höchsten Auszeichnung des Europarates, dem Europapreis ausgezeichnet. Jedes Jahr treffen sich Schulklassen, Vereine, aber auch viele befreundete Familien.

Stadt Landerneau

Impressionen

Landerneau2
Landerneau4
Landerneau8
Landerneau1
Urkunde Landerneau 50Jahre
Landerneau7
Landerneau10
Urkunde Landerneau
Landerneau6
Landerneau3
Landerneau5
Landerneau9
nach oben
nach oben