Hauptmenü

Auf eine gemeinsame Wandertour bei bestem Wetter haben sich Mitglieder der Partnerschaftsvereine aus Hünfeld und Steinberg begeben.

Angeführt vom Vorsitzenden des Steinberger Partnerschaftsvereins, Thomas Bretschneider, hieß der Abteilungsleiter des Hünfelder Partnerschaftsvereins, Berthold Quell, eine neunköpfige Gästegruppe aus der Partnergemeinde im Vogtland willkommen.

Vom Grillplatz bei Molzbach ging es über den Weinberg, wo Berthold Quell den Gästen über die naturräumlichen Besonderheiten dieses Naturschutzgebietes informierte. Der Weinberg gehört zu den größten Kalkmagerrasengebieten der Rhön und verfügt über eine reiche Flora und Fauna. Nicht nur die Wappenblume der Rhön, die Silberdistel, sondern im zeitigen Frühjahr auch die Küchenschelle und ungezählte wilde Orchideenarten gedeihen dort und konnten teilweise von den Wanderern entdeckt werden.

Beeindruckt zeigten sich die Gäste auch über die Fernsicht über das Hessische Kegelspiel mit seinen neu basaltenen Kegelbergen in nordöstlicher Richtung und den Blick in die Hochrhön und in das Haunetal auf der westlichen Seite. Auch die Fundstelle des „Reichen Mädchens von Molzbach“, ein spektakulärer Grabfund aus der Bronzezeit, der in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts entdeckt wurde, durfte bei der Rundwanderung nicht fehlen.

Mit vielen Eindrücken ging es zurück zum Molzbacher Grillplatz, wo die Gäste mit Grillgerichten und einem reichlich gedeckten Kuchenbüfett erwartet wurden. Einig waren sich Gäste und Gastgeber, dass sowohl das Vogtland am Rande des Erzgebirges als auch die Vorderrhön im Hünfelder Land attraktive Wandergegenden mit schönen Landschaften sind.

 

Fotos Yvonne 2 72763              Fotos Yvonne a2a15

 

IMG 20240511 WA0012 04c27          

 

IMG 20240512 WA0021 585c0                      IMG 20240512 WA0019 4721f

 

 

IMG 20240512 WA0024 5b79e           IMG 20240512 WA0026 98470

nach Oben
nach Oben