Hauptmenü

„Mit Volldampf ins Erzgebirge“ - Am 03. Juni besuchte eine kleine Gruppe Hünfelder unsere Partnerstadt Steinberg im Vogtland anlässlich des Schmalspurfestwochendes

Einen herrlichen Einblick in Natur und Landschaft des Vogtlandes erlebten Mitglieder des Hünfelder Partnerschaftsvereins, die auf Einladung des Partnerschaftsvereins Steinberg an der traditionellen Frühlingswanderung der Hünfelder Partnergemeinde teilnahmen.

Besonderer Anlass für den Besuch der Hünfelder Delegation waren die Veranstaltungen anlässlich der 130-jährigen Einweihung der Schmalspureisenbahn Wilkau-Haßlau bis Carlsfeld, die auch über Rothenkirchen führte. Leider wurde die Strecke, deren Verlauf in Rothenkirchen zwischen Gemeindeverwaltung und ehemaligen Bahnhof noch durch ein Stück Schmalspurgleis mit Rollbock für Normalspurwaggons dokumentiert ist, vor 50 Jahren stillgelegt.

Der Vorsitzende des Partnerschaftsvereins Steinberg, Thomas Bretschneider, konnte neben den Besuchern aus Hünfeld auch eine große Zahl von Wanderfreunden aus Steinberg vor dem ehemaligen Bahnhofsgebäude im Ortsteil Rothenkirchen willkommen heißen. Die anschließende Wanderung, die in zwei Gruppen mit unterschiedlichen Wanderrouten durchgeführt wurde, führte streckenweise entlang des ehemaligen Bahnkörpers der früheren Schmalspurbahn. Dabei konnten die Steinberger Wanderfreunde Friedrich Schmalfuß und Siegfried Möckel den Wanderfreunden zahlreiche interessante Informationen zur Geschichte der Schmalspurbahn und zur Landschaft vermitteln. Am Ende der Wanderroute, die wieder zum Startpunkt am Rathaus in Rothenkirchen zurückführte, konnten sich die Wanderer im Vereins-Cafè im ehemaligen Bahnhofsgebäude mit Kuchen und Kaffee stärken. Dort wurden die Besucher aus Hünfeld auch von Bürgermeister Andreas Gruner auf das herzlichste willkommen geheißen. Anschließend bestand noch Gelegenheit, die Sonderschau zur Bahngeschichte im benachbarten Museum „Ströherhaus“ zu besuchen, in der auch die Einweihung am 14.12.1893 und die Einstellung des Personenzugverkehrs dokumentiert wurde.

Berthold Quell, der Leiter der AG Steinberg im Partnerschaftsvereins Hünfeld, dankte zum Abschluss der Wanderung den Freunden aus Steinberg für die herzliche Aufnahme und die gelungene Wanderung in einer herrlichen Landschaft, verbunden mit vielen Eindrücken über die Historie der ehemaligen Schmalspurbahn. Der Partnerschaftsverein Hünfeld, so Quell weiter, freue sich schon auf das nächste Treffen, dann mit Besucherinnen und Besuchern aus Steinberg in Hünfeld.

Berthold Quell

 

Impressionen:

IMG-20230630-WA0002
Gruppe Siegfried Mockel 2
IMG-20230630-WA0003
Rast Nahe Kuhberg-Gruppe Friedrich Schmalfuss
IMG 20230504 0002
IMG-20230630-WA0001
Abschiedsfoto vor Rathaus mit Bgm Gruner und Th. Bretschneider
IMG-20230630-WA0000
IMG 20230504 0003
IMG-20230630-WA0004
Gruppe Siegfried Mockel

nach Oben
nach Oben