Hauptmenü

Es war wieder soweit! Eine Auswahl von Spielern der E – Jugend des JFV Hünfelder Land machte sich am Abend des 16.05.24 mit ihrem Trainer Sebastian Schneider und weiteren Begleitern auf den Weg nach Landerneau, um beim Tournoi International de Dirinon am 18. und 19. Mai anzutreten.

In diesem Jahr waren 72 U11 Jungenmannschaften und 25 U13 Mädchenmannschaften von 5 Kontinenten aus 38 Ländern vertreten. Dies war für unsere jungen Spieler eine großartige Erfahrung, denn sie trafen während dieses großen Turniers auf und neben dem Platz auf namhafte Vereine wie Paris Saint-Germain, Benfica Lissabon, Porto, RSC Anderlecht und AS Monaco.

Diese tolle Gelegenheit erhielten die Hünfelder Kicker dank der Einladung des Fußballvereins „Stade Landerneen Kergreis“ und des Partnerschaftsvereins „Comité de Jumelage Landerneau“, der Partnerstadt Landerneau in der Bretagne. Großer Dank an dieser Stelle an alle für die tolle Organisation und Gastfreundlichkeit.

Die Fußballer und ihre Begleiter waren alle bei Familien von „Stade Landerneen Kergreis“ untergebracht. „Stade“ kümmerte sich auch um ein spannendes Rahmenprogramm für ihre Gäste.

Am Tag der Ankunft wurden sie zu einem Empfang ins Rathaus von Landerneau eingeladen und dort von Michel Riou begrüßt.

Der Samstag begann mit einem kleinen Stadtrundgang durch Landerneau bevor es die große Parade der Nationen mit einer fulminanten Eröffnungsfeier gab. Danach startete das Turnier mit seinen Vorrundenspielen.

Am Abend waren die Gäste aus Hünfeld zu einem Grillabend eingeladen und fanden so Gelegenheit sich auszutauschen und näher kennenzulernen.

Die Abschlussspiele mit Siegerehrung fanden am Sonntag statt. Leider konnten unsere Kicker vom JFV kein Platz auf dem Treppchen ergattern, aber allein der Olympische Gedanke „Dabei sein ist alles“ stand hier im Vordergrund. Und die Jungs können voller Stolz von ihrem tollen Erlebnis berichten, denn wer kann schon behaupten, jemals bei einem internationalen Fußballturnier gegen solch bekannte Clubs angetreten zu sein?

Bevor es am Montagabend nach Hause ging, stand noch der Besuch des Océanopolis in Brest an. Und da das Wetter so super mitspielte fuhren alle nochmal an den Strand und stürzten sich in die Fluten.

Nicht nur für die Kicker sondern auch für den Trainer Sebastian Schneider und die Eltern wird dieser Ausflug ein unvergessenes Erlebnis sein, denn alle waren sich einig: Wir würden nächstes Jahr sofort wieder zum internationalen Turnier nach Dirinon fahren!

Unterstützt wurde dieses besondere Vorhaben durch den Partnerschaftsverein Hünfeld, den JFV Hünfelder Land e.V., das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW / DOSB) und die Stadt Hünfeld.

 

Foto 1

Foto 1

Foto 10

Foto 10

Foto 11

Foto 11

Foto 13

Foto 13

Foto 14

Foto 14

Foto 15

Foto 15

Foto 16

Foto 16

Foto 2

Foto 2

Foto 3

Foto 3

Foto 4

Foto 4

Foto 5

Foto 5

Foto 6

Foto 6

Foto 7

Foto 7

Foto 8

Foto 8

Foto 9

Foto 9

nach Oben
nach Oben